Suche
  • Christoph

Mulesing-Frei

Seit Jahren ist zu diesem Thema eine Kontroverse entbrannt...


Auch wir werden regelmäßig gefragt, ob unsere Wolldecken aus mulesing-freier Wolle produziert werden. Immer häufiger wird sogar damit geworben, dass Produkte frei von Mulesing hergestellt worden sind.


Doch was bedeutet das? Was ist dieses Mulesing?


Als Mulesing verstehen wir eine archaische Praxis, bei der jungen Schafen die Hautfalten im Afterbereich beschnitten werden. Diese bilden einen idealen Brutplatz für Fliegenmaden, die die Tiere qualvoll verenden lassen. Die schmerzhafte Prozedur wird nur in Australien durchgeführt, da nur hier die verantwortliche Fliegenart, vermutlich Mitte der 1930er Jahre, eingeschleppt wurde. Benannt ist das Verfahren nach seinem Erfinder John W. H. Mules – daher Mulesing.


Mittlerweile werden die Tiere beim Mulesing betäubt. Zahlreiche Bekleidungshersteller haben sogar medienwirksam komplett auf den Einsatz von Wolle verzichtet, bei deren Produktion Mulesing angewandt wurde. Wenn man jedoch ganz sichergehen möchte, entscheidet man sich gezielt für Wolle aus anderen Herkunftsländern als Australien, z.B. aus Südafrika, Argentinien oder auch der Mongolei. Dort ist Mulesing kein Thema, denn die Fliegenart, die für den Madenbefall der Schafe verantwortlich ist, kommt hier nicht vor!


Schafe in der Mongolei

Wir achten genauestens darauf, woher unsere Wolle stammt! Unsere Decken sind aus mongolischer, südamerikanischer oder deutscher Wolle und wir sind daher zu 100% sicher, dass deren Wolle mulesing-frei ist!

522 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen